Erste Berührung mit Wein bekam ich als Messdiener; wir probierten vom Messwein, den ich noch als sehr süß in Erinnerung habe. Als 20jähriger waren dann die trockenen Kaiserstühler Weine – insbesondere die Fruchtigen wie Grauer Burgunder und Traminer – meine Favoriten. Heute stehen mehr die trockenen Weine im Vordergrund meines Interesses und zwar fränkisch trocken. Sehr viel gebracht hat mir in der Auseinandersetzung mit Wein unser Bacchus Club – BCC, auch hier steht an erster Stelle „Hauptsache, er schmeckt mir“. Als experimentierfreudiger Hobbykoch probiere ich natürlich auch gerne Gericht mit verschiedenen Weinen zu kochen und den passenden Wein zum Gericht zu finden. Aber auch hier spielt der persönliche Geschmack die wichtigste Rolle.