alternativtext?Gelernter Theologe und Sozialarbeiter; lange Jahre Geschäftsführer einer organisationsinternen Beratungsabteilung; seit 3 Jahren freiberuflich unterwegs als Supervisor, Coach und Organisationsentwickler. Was habe ich mit Wein zu tun? Geboren nahe der Mosel, kam ich aber erst als junger Student Ende der 60er Jahre im Weinhaus Dr. Willms in Bonn in Kontakt mit trockenen deutschen Weinen. Seit 1979 wieder in Köln ansässig begann ich mit dem Sammeln von Cru Bourgeois aus dem Bordelais, unternahm regelmäßige Reisen nach Frankreich und in deutsche Weinbaugebiete. Seit Ende der 70er bin ich auf der Suche nach ‚Winzern der alten Schule’ (Verband der Naturweinversteigerer; heute: VDP); ich habe ein Faible für deutsche trockenen Weißweine, für Weine aus Frankreich und aus Österreich; war mehrfach in der Jury der Capital-Verkostung der Besten Deutschen Weißweine.